Eine 15-Jährige zwischen den Promis der Politik

Ich stehe vor dem Deutsche Bank Forum im Herzen von Berlin. Mit großen Augen schaue ich mir beeindruckt die großen Schilder an, worauf „Roland Berger Stiftung – Preis für Menschenwürde“ steht. Es ist der 22. November. Heute findet nach langem Warten die Preisverleihung des Roland Berger Preises für Menschenwürde statt.


Über die edlen Drehtüren betrete ich die große, feierlich geschmückte Eingangshalle. Was ich zu Gesicht bekomme ist, dass sich dort viele gutgekleidete Leute befinden. Um sie herum zahlreiche Kellnerinnen, die ihnen ständig etwas zu Essen oder Trinken anbieten.
Wir, die anderen Stipendiaten und ich, melden uns beim Gästecounter an und begeben uns in den großen Saal, in der die Preisverleihung stattfinden soll. Weiterlesen

„Peoples Power“

„Das Ziel des Lebens ist Selbstentfaltung. Seine eigene Natur vollkommen zu verwirklichen – dafür ist jeder von uns da.“ Das sagte schon Oscar Wilde. Ganz einfach eigentlich, oder? Nun ja, trotzdem scheint es heutzutage ein paar Probleme mit der Definition des Begriffes Selbstentfaltung zu geben.

Der arabische Frühling ist ausgebrochen. Seit Dezember 2010 verbreitet sich ausgehend von Tunesien eine Welle des Aufstandes. Die Bürger begehren gegen die autoritären Regime auf, sie fordern Mitsprache, Transparenz, Rechte – ihre Selbstentfaltung. In Ägypten kam es zum Machtwechsel, die Mubarak-Diktatur wurde gestürzt. Ein erster Hoffnungsschimmer, der sich verbreitete, unter anderem nach Libyen und Syrien. Und nun? Jetzt herrscht das Militär in Ägypten. Und auf dem Tahir-Platz versammeln sich erneut Demonstranten.  Erneut kommt es zu Verfolgung, Gerichtsverfahren und Toten. Selbstentfaltung scheint also doch nicht ganz so einfach zu sein.  Wieso bloß? Weiterlesen